Reden wir über das Alter.

Vorträge für Angehörige und Interessierte im Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus

Foto: Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus, Ein Unternehmen der Paul Gerhard Diakonie

In diesem Jahr startet eine neue Vortragsreihe für Angehörige und Interessierte im Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus. Jeweils donnerstags in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr heißt es: Reden wir über das Alter! Die vierteilige Vortragsreihe beginnt am 15. März 2018 und nimmt die Themen Sterbebegleitung in Pflegeeinrichtungen, Demenz und Aromapflege in den Fokus.


Eintritt frei, keine Anmeldung notwendig!

 

Donnerstag, 15. März 2018, 17:00-18:00 Uhr

Zeit zum Abschied nehmen – Angehörige in der Sterbebegleitung in Pflegeeinrichtungen

Die Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen fordert von den Angehörigen häufig Geduld, Fingerspitzengefühl und viel eigene Kraft. Andrea Chuks möchte Ihnen Anregungen geben, um diese für viele Menschen kritische Lebensphase gemeinsam zu meistern und die verbleibende Zeit sinnvoll miteinander erleben zu können.
Referentin: Andrea Chuks, Leitung Paul Gerhardt Diakonie Hospiz

 


Donnerstag, 14. Juni 2018, 17:00-18:00 Uhr

„Haben Sie meine Mutter gesehen?“ – dem Erleben dementer Menschen auf der Spur

Die Kommunikation mit dementen Menschen ist häufig deshalb so schwierig, weil sie Alltagssituationen anders wahrnehmen und ihre Perspektive meist nicht mehr verändern können. Deshalb ist es wichtig, dass Betreuer und Angehörige einen Zugang zu ihrer Realität suchen. Kreativität, Einfühlungsvermögen und Grundlagenwissen sind gefordert.
Referentin: Christa Klemm, Diplom-Psychologin, Coach und Krankenschwester, Evangelisches Johannesstift



Donnerstag, 13. September 2018, 17:00-18:00 Uhr

Aromapflege – mit ätherischen Ölen das Wohlbefinden fördern

Ätherische Öle sind Botschaften von Pflanzen, die uns tief berühren, Erinnerungen wecken, uns Klarheit, Ruhe und Entspannung schenken und bei verschiedensten Beschwerden Linderung verschaffen. Julia Lehmann gibt einen Einblick in die Welt der Düfte und ihre vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten im stationären Pflegebereich.
Referentin: Julia Lehmann, Krankenschwester Palliativ Care, Christophorus Hospiz



Donnerstag, 29. November 2018, 17:00-18:00 Uhr

Demenzerkrankungen aus medizinischer Sicht oder was Nashörner mit Demenz zu tun haben

Demenz ist nicht gleich Demenz. Es gibt viele verschiedene Formen, deren Ursachen immer besser verstanden werden. Für jede Form gibt es andere Behandlungsansätze. Neben Medikamenten sind auch nicht-medikamentöse Maßnahmen wichtig. Je mehr Betroffene und Angehörige über die Erkrankung wissen, desto leichter kann der Umgang mit ihr werden.
Referent: Dr. med. Timo Pauli, MBA, Chefarzt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Neurologie, Klinik für Gerontopsychiatrie mit Memory Clinic, Department für Seelische Gesundheit, Vivantes Klinikum Spandau


Veranstaltungsort:
Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus, Ein Unternehmen der Paul Gerhard Diakonie
Stadtrandstraße 555 | 13589 Berlin | Haus II | Erdgeschoss | Weißer Salon
Telefon: (030) 37 02  29001

Verkehrsanbindung:
Bus 130, M37 bis Waldkrankenhaus