Informations- und Kulturveranstaltungen, Fortbildungen und Gottesdienste

Endlich alt - jetzt mache ich was ich will!

Welche Einschränkungen das Alter bringt, ist den meisten Menschen bewusst oder sie ahnen es … Aber welche Freiheiten bringt es mit sich, wenn man nicht mehr erwerbstätig sein muss und auch sonst mehr Zeit-Räume hat? Welche Träume können und wollen noch gelebt werden? Wir freuen uns über Anmeldungen!

Zeit: nach Vereinbarung

Ort: Kontaktstelle PflegeEngagement im Stadtteilzentrum Siemensstadt

Begleitung: Susanne Pohlmann (anfangs)

Bitte anmelden unter Tel.: 93 62 23 80

 

 

Klingen, um in sich zu wohnen! Selbsterfahrung mit Musik.

Was benötige ich, um mit mir selbst und den anderen in einen zufriedenstellenden Kontakt zu kommen, um auch wieder stärker meine Gefühle wahrzunehmen?

Mit Freude und Lust an der Musik, dem Klang und dem Rhythmus wollen wir diesen Fragen und Bedürfnissen nachgehen.

Jede(r) kann ohne Vorkenntnisse mitmachen.

Wann: Freitag, den 18.01.2019, 17.00h – 20.00h

Wo: Kontaktstelle PflegeEngagement im Stadtteilzentrum Siemensstadt, 13629 Berlin

Leitung: Madeleine Serowy, Musiktherapeutin, HP psych., IGG, DMtG, Yogalehrerin

Kostenfrei

Wir bitten um Anmeldung, Tel. 93 62 23 80

Das Weibliche als Bildthema

Eine Kooperation mit der Volkshochschule Spandau

Für Anfänger und Fortgeschrittene!

Wild, frei, realistisch, zeichnen, kleben und malen wir Gesichter und Köpfe von weiblichen Personen mit Hut oder Haaren und vor allem einem „eigenen Kopf". Alles was mit dem Thema Weiblichkeit zu tun hat, auch Abstraktes, kann kreativ entwickelt werden.

Bitte mitbringen: Vorlagen von weiblichen Köpfen und Figuren, Zeitschriften, evtl. Stoffen, Lippenstiften und Materialen nach eigener Phantasie

Weiteres Material wird gestellt (Papier, Acrylfarben, Klebestifte und verschiedene Kreiden) und kostet 5,00 € pro Termin.

Zeit: Freitag, 18.01.2019, 11:00-16:00 Uhr

Ort:  Wattstr. 13, 13629 Berlin

Kosten: 19,60 € (ermäßigt 11,80 €) unter der Kursnummer: Sp2.224-W

Information unter Tel.: 93 62 23 80

Anmeldung: Volkshochschule Spandau

Online www.vhs.berlin.de

Per E-Mail info@vhs-spandau.de

Mit Mut und Lust zum eigenen Bild!

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet!

Eine Kooperation mit der Volkshochschule Spandau

Wollen Sie mit Farben und Formen experimentieren? Ihre eigenen Vorlagen und Empfindungen zum Ausdruck bringen? In diesem Kurs können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und nähern sich schrittweise der freien Malerei!

Wir werden intensiv die Farben mischen und mit Pinsel, Spachtel, Fingern und Acrylfarbe, verschiedenen Kreidearten und Kohlestiften arbeiten. Sie werden in entspannter Atmosphäre ihre eigenen Bildwelten entdecken und gestalten lernen und sich gleichzeitig eine Quelle für Freude erschließen! Die Kursteilnehmer werden dabei individuell unterstützt. Gemeinsame Bildbesprechungen sind Teil der Kurse. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Das gesamte Material wird gestellt (Papier, Acrylfarben, verschiedene Kreiden) und kostet pro Termin 3,- Euro

Kursleitung: Susanne Pohlmann, Bildende Künstlerin, Dipl. Sozialpädagogin

Information unter Tel.: 93622380

Zeit: Freitag, ab dem 25.01.-3.05.2019, 16:00-19:00 Uhr

Ort: Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstr. 13, 13629 Berlin

Kosten: 128,80 € (ermäßigt 66,40 €) Kursnummer: Sp2.225-W

Zeit: Mittwoch, ab 23.01.-20.03.2019, 17:30-20:30 Uhr (8 Termine)

Ort: Haus der VHS, Carl-Schurz-Str. 17, 13597 Berlin

Kosten: 87,20,- € (ermäßigt 45,60) Kursnummer: Sp2.226-W

Online www.vhs.berlin.de

Per –E-Mail info@vhs-spandau.de

Vortrag: Der Entlastungsbetrag - Wie können die 125 Euro eingesetzt werden?

Informationsreihe des Pflegestützpunktes Spandau, Galenstraße 14, 13597 Berlin

Mit einem Pflegegrad kann eine Vielzahl von Leistungen in Anspruch genommen werden. Grundsätzlich stellt sich bei Pflegegrad 2 bis 5 die Frage, ob eine Person aus dem privaten Umfeld die Pflege übernimmt. In diesem Fall kann Pflegegeld bezogen werden. Ist dies nicht möglich, kann ein ambulanter Dienst nach Hause kommen, um bei der Pflege zu unterstützen. Die sogenannte Pflegesachleistung wird geleistet.
Es gibt neben diesen Leistungen jedoch auch noch einen Betrag von 125 Euro, der monatlich Personen ab Pflegegrad 1 zusteht: der Entlastungsbetrag. Dieser ist vielseitig einsetzbar. Welche Möglichkeiten es gibt diesen Betrag zu nutzen, erfahren Sie praxisnah in dieser Veranstaltung. Drei Anbieter stellen ihren Dienst vor. Umrahmt werden diese Einblicke in die Praxis durch zusätzliche Informationen vom Pflegestützpunkt Spandau.

Referenten:
Projektleitung der „Diakonie Haltestelle Spandau“
Herr Luedtke, Appel & Luedtke GbR
Frau Zischner, Betreuungsdienst Alzheimer Angehörigen-Initiative gGmbH
Lydia Wehner, Pflegestützpunkt Spandau

Zeit: Mittwoch, den 30. Januar 2019 um 15.00 Uhr
Ort: Rathaus Spandau, Carl-Schurz-Straße 2-6, 13597 Berlin, Raum 128b

Anmeldung: Bitte bis zum 23. Januar 2019 im Pflegestützpunkt Spandau!
Tel. 90 279 20 26 / Fax 90 279 75 60
E-Mail: pflegestuetzpunkt.spandau@evangelisches-johannesstift.de