Streetwork für Senior*innen – ein Projekt des Fördervereins Heerstraße Nord e.V.

Die Auswirkungen von Corona haben uns gezeigt, wie wichtig soziale Teilhabe für jeden Einzelnen von uns ist. Wie kann man aber Menschen erreichen, die wenig soziale Kontakte haben und gar nicht wissen, dass es Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten gibt? Aus dieser Frage heraus ist gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Heerstraße die Projektidee „Aufsuchende Arbeit mit Senior*innen“ entstanden. Geplant ist ein mobiler Stand, der zu regelmäßigen Zeiten an Orten sein wird, wo Begegnungen mit älteren Menschen unkompliziert und direkt möglich sind.

Beim Lastenfahrrad („Redemobil“) schenkt man Ihnen Gehör bei Sorgen, Problemen, Fragen, Anregungen oder ist einfach da für ein nettes Gespräch:
MONTAGS zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr an der Obstallee 22c (zwischen Ärztehaus und Gemeinwesenzentrum)
MITTWOCHS zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr vor dem Staaken Center
FREITAGS zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr im ganzen Quartier unterwegs

Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten
https://foev-verbund.de/fuer-seniorinnen-unterwegs/ und
https://foev-verbund.de/neues-heerstrassen-projekt/