GPV allgemein

Flyer_GPV_2018.pdfMitglieder des GPV Spandau 2018
Kooperationsvereinbarung_GPV.pdfKooperationsvereinbarung des GPV Spandau

Informationsbroschüren

Demenz_Broschuere_2018_2019_kompr.pdfInformationen, Adressen und Ansprechpartner in Spandau und Umgebung rund um das Thema Demenz (Stand September 2015)
Broschuere_Betreuungsangebote.pdfInformationsbroschüre „Betreuungsangebote“ (Stand Jan. 2006)
Broschuere_Selbsthilfe_2018_20.pdfInformationsbroschüre „Selbsthilfe Wegweiser Spandau“ – Wissenswertes von A-Z – Freie Gruppen, Projekte, Beratungsstellen und Begegnungszentren zur Selbsthilfe
Broschuere_Snoezelen.pdfInformationsbroschüre „Snoezelen in der Altenhilfe – Informationen und Anleitungen“ (Stand Jan. 2005)

Wohlbefinden älterer Menschen stärken: Brücken bauen und Türen öffnen zu vulnerablen Personengruppen
Eine neue Handreichung der BAGSO zeigt, wie die Gesundheitsförderung älterer Migrant*innen gelingen kann. Die Arbeitshilfe beschreibt besondere Zugangswege zu älteren Menschen mit speziellen Bedarfen und Ansprüchen und erläutert, was bei der Planung von Angeboten und der Information und Ansprache dieser Personengruppen zu berücksichtigen ist.

Informationsblätter

1_Infoblatt_Vergesslichkeit_-_was_nun_2017_01.pdfInfo-Blatt Nr. 1: Beginnende Vergesslichkeit – Was nun? (Stand 07/2017)
2020_Leitfaden_Pflegende_Beschaeftigte_brauchen_Unterstuetzung.pdfLeitfaden für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Pflege
2021_02_02-Uebersicht-Beratung-u-Unterstuetzung-pA_barrierefrei_optimiert.pdfHäusliche Pflege: Übersicht wichtiger Beratungs- und Unterstützungsangebote der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und der Fachstelle für pflegende Angehörige im Diakonischen Werk Berlin Stadtmitte e.V.

Ratgeber „Scham in der Pflege“
Schamgefühle kommen in der Pflege regelmäßig vor – sowohl bei pflegebedürftigen Menschen als auch bei Pflegenden. Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat deshalb einen Ratgeber veröffentlicht. Er bietet pflegenden Angehörigen fundiertes Wissen und praktische Tipps, damit sie mit ihren eigenen Schamgefühlen besser umgehen lernen und zugleich Schamgefühlen bei Pflegebedürftigen vorbeugen können.